Hillary Clinton: Gewalttätige Wutausbrüche in der Wahlnacht

Von Paul Joseph Watson Berichten des Radiomoderators Todd Kincannon zufolge wurde Hillary Clinton “körperlich gewalttätig“ gegenüber ihren eigenen Wahlkampf-Mitarbeitern, nachdem ihr klar wurde, dass sie die Präsidentschaftswahl verloren hatte. »Ein CNN-Reporter hat mir gesagt, dass Hillary gegen Mitternacht körperlich gewalttätig gegen Robby Mook und John Podesta wurde; sie musste kurzzeitig zurückgehalten werden«, so ein Tweet…

Share