Medienlandschaft Schweiz: Deine Interessen. Unser Thema.

© ch media

Seit dem 1. Oktober 2018 ist der neue Verbund AZ Medien / NZZ Regionalzeitungen unter dem Namen «CH Media» aktiv. Meine Interessen?

Die Ankündigung des Zusammengehens der AZ Regionalmedien aus dem Hause Wanner (Aargauer Zeitung, Solothurner Zeitung, etc.) mit den Regionalmedien der NZZ Gruppe (Luzerner Zeitung, St. Galler Tagblatt, etc.) lies aufhorchen. Noch mehr Eintopf in den Schweizer Zeitungslandschaft? Die gleichen politischen Kommentare von Solothurn bis St. Gallen, von Liestal bis Luzern?

Auch Infosperber beschäftigte sich mit dem Thema:

  • Schweizer Medien-Horror-Szenario in Sichtweite
  • Dem Schweizer Medien-Eintopf ein Schritt näher

    Optimisten und Meinungsvielfalts-Vertreter hofften, dass die Weko, die Wettbewerbskommission, da noch ihr Veto einlegen würde. Und tatsächlich wurde auch eine tiefergehende Untersuchung angekündigt. Aber es kam, wie es leider kommen musste: Die Weko gab, in Anbetracht der wirtschaftlichen Situation der Schweizer Presse, grünes Licht.

    Nun ist der neue Joint Venture (Eigentum NZZ und AZ Medien je 50 Prozent) seit 1. Oktober unter dem neuen Namen «ch media» also aktiv – und macht in den betroffenen Zeitungen grossflächig Werbung. Am 1. Oktober erschien zum Beispiel in der Aargauer Zeitung eine volle Seite mit einem Bild eines Fussballspiels in ländlicher Umgebung. Und in grossen Lettern stand da geschrieben:...mehr……